SAKRET gibt den Gewinner des 1. Preises von der 23. GaLaBau bekannt

Von GaLaBau-Profis und Gewinnern

Das macht gute Laune und Lust auf mehr Dialog mit den GaLaBau Profis. Denn es gibt wohl kaum etwas Schöneres als einen Gewinner zu verkünden, der noch dazu aus der eigenen Zunft stammt und mit Qualitätsarbeit punktet.

Über 630 Teilnehmer auf der Messe und online waren beim Gewinnspiel von SAKRET zur 23. GaLaBau aktiv.

SAKRET kann nun endlich dem Gewinner des Haupt-Preises des SAKRET Gewinnspiels gratulieren. In Nürnberg, auf der wichtigsten Branchenmesse, der GaLaBau, sorgte neben Themen wie Fugenmörtel, Pflaster- und Plattenverlegesysteme, die gebundene Bauweise und Co. das Gewinnspiel von SAKRET für regen Zulauf am Messestand und bis November konnten die Teilnehmer auf der Website ebenfalls ihre Gewinnchancen nutzen. Über 630 Einsendungen vor Ort und online gab es insgesamt für die Auslosung des E-Bikes, die Social Media Kanäle von SAKRET wurden dementsprechend eifrig genutzt.

Der Hauptgewinn des SAKRET GaLaBau-Gewinnspiels: Ein E-Bike.

Nach den langen Wochen des Wartens und der Wahl durch das SAKRET Glücksfee-Team ist es nun jedoch soweit: der Gewinner steht fest: Der Unternehmer Georg Oberdörfer kann sich nach seinem Messebesuch über ein schickes E-Bike freuen und so mancher Auftraggeber des Traditionsunternehmens wird dann vermutlich schon mal den fröhlich radelnden Chef von Oberdörfer Garten- und Landschaftsbau zu interessanten Projekten mitbegleiten.

Über den Hauptpreis, das E-Bike, freut sich Messe­besucher und Unternehmer Georg Oberdörfer (li.) aus dem Rhein-Sieg-Kreis. Überreicht von Matthias Schmedding, GaLaBau Regionalverkaufsleitung West.

Stefan Günzel, Vertriebsleiter SAKRET Bausysteme: „Gute Fachmessen leben durch den direkten Dialog, so auch in diesem Jahr. Für SAKRET ist es immer wichtig in den lebendigen Austausch mit den Fachbetrieben aus dem Garten- und Landschaftsbau zu treten. Der schöne Nebeneffekt bei all den Diskussionen zu neuen Trends, Verlegetechniken, Einsatz von Multitalenten bei den Materialien, Wegebau und anderen Normen ist doch immer, dass man als Hersteller und Experte die aktuellen Wünsche und Entwicklungen hautnah mitbekommt, neue Ideen aufnimmt und entsprechend beraten kann. Wie schön, wenn man dann auch noch Freude im Gepäck quasi hinterhersenden kann. Wir freuen uns sehr, dass der Preis direkt nach Nordrhein-Westfalen in den Rhein-Sieg-Kreis geht und gratulieren Herrn Georg Oberdörfer sehr herzlich.“

Georg Oberdörfer: „SAKRET zählt schon seit vielen Jahren zu unseren Profi Partnern, der Messe Besuch hat sich also für uns in mehrfacher Hinsicht gelohnt, wir haben innovative Materialien kennengelernt, wertvolle Tipps bekommen und quasi nebenbei auch noch einen schönen Gewinn erzielt. Wir freuen uns sehr über diese schöne Überraschung.“

Über die Firma Georg Oberdörfer

Die Firma Garten- und Landschaftsbau Georg Oberdörfer mit Sitz in Neunkirchen-Seelscheid arbeitet für private und gewerbliche Kunden in Köln, Bonn und im Rhein-Sieg-Kreis. Der Fachbetrieb hat sich auf die Gestaltung von privaten Gärten und die professionelle Erstellung hochwertiger Außenanlagen für gewerbliche Objekte spezialisiert und übernimmt zudem die fachgerechte Pflege von Gärten und Anlagen sowie Beton- und Natursteinarbeiten. Als Ausbildungsbetrieb werden Landschaftsgärtner direkt vor Ort ausgebildet.

Das Unternehmen Garten- und Landschaftsbau Georg Oberdörfer wurde im Jahr 1972 von Georg Oberdörfer sen. gegründet. Zwanzig Jahre später stand mit Georg Oberdörfer schon die zweite Generation in den Startlöchern, um die Firma mit Engagement und Begeisterung für den Garten- und Landschaftsbau weiterzuführen. Seit 2007 arbeitet nun auch die Tochter von Georg Oberdörfer, im Unternehmen mit. Mit der ausgebildeten Gärtnermeisterin bringt sich also bereits die dritte Generation der Familie in das Familienunternehmen ein.

nach oben
Copyright © 2019 SAKRET