Spritzbeton

Schnellwahl

mehr erfahren

Spritzmörtel und -Betone zeichnen sich durch verschiedene Eigenschaften aus, die auf die jeweilige Anwendung abgestimmt sind:

  • Beschleunigte oder normal abbindende Spritzmörtel und Spritzbetone für die Betoninstandsetzung, die Verstärkung von Beton oder Stahlbeton, die Sicherung von Hängen oder Tunnels, zum Einsatz im Bergbau oder in Baugruben
  • Mit Silica versetzte Spritzmörtel und Spritzbetone, für die Betoninstandsetzung,insbesondere für Wasser- und Trinkwasserbauwerke geeignet
  • Sulfatbeständige Spritzmörtel und Spritzbetone mit oder ohne Silica Zusatz, für die Betoninstandsetzung, insbesondere für Abwasserbauwerke geeignet

Spritzmörtel zeichnen sich durch ein Größtkorn von 4 mm aus und erlauben damit auch die Ausführung von geringeren Schichtdicken gegenüber Spritzbetonen, deren Größtkorn bei 8 mm liegt. Deren maximale Schichtdicke ist meist doppelt so hoch wie der korrespondierende Spritzmörtel.

Die jeweilige Betongüte und die Einordnung in die jeweilige Expositionsklasse (Bewehrungs- bzw. Betonkorrosion) ist beim jeweiligen Spritzmörtel /-Beton angegeben.

nach oben
Copyright © 2020 SAKRET