help_outline Ihre Region / PLZ: ändern
Estriche

SAKRET Beton / Estrich BE

Mörtel für Estriche und Böden mit Größtkorn 8 mm

Trockenbeton zur Herstellung von Beton oder Stahlbeton, Betonböden und Betonestrich

SAKRET Betonestrich BE ist ein mineralischer, zementärer Trockenbeton mit Größtkorn 8 mm zur Herstellung von Beton und Stahlbeton, Verbundestrich, schwimmendem Estrich und Heizestrich für Fußbodenheizungen. Der Betonestrich ist für den Boden im Innen- und Außenbereich geeignet. Anwendungsbereiche sind die Erstellung von Beton und Stahlbeton nach DIN EN 206-1 / DIN 1045-2 / DAfStB Trockenbeton-Richtlinie, von Verbundestrich unter Nutzschichten nach DIN 18560-3, von Estrich auf Trennschicht unter Nutzschichten nach DIN 18560-4 sowie von Estrich und Heizestrich auf Dämmschichten unter Nutzschichten nach DIN 18560-2. Der erstellte Beton bzw. Betonestrich ist wasserfest, alterungsbeständig und widerstandsfähig gegen Frosteinwirkung ohne Taumittel.

Verarbeitung als Beton oder Betonestrich SAKRET Betonestrich BE ist von Hand oder mit der Maschine, z.B. mit Estrichpumpe, Durchlaufmischer oder Freifallmischer, verarbeitbar bzw. pumpbar. Der jeweilige Untergrund muss entsprechend vorbereitet werden, das vorgeschriebene Überdeckungsmaß z.B. auf Heizrohren ist einzuhalten, ebenso die Fugenabstände bei großflächigen Bauteilen.

Beachten Sie in jedem Fall die Verarbeitungshinweise im Technischen Merkblatt sowie das Sicherheitsdatenblatt.

mehrweniger

Artikel

  • grau
    Gebindegröße
    25 kg Sack
    Liefermenge
    1 x 48 Stück auf Palette
    EAN / GTIN
    4005813680285
  • grau
    Gebindegröße
    30 kg Sack
    Liefermenge
    1 x 42 Stück auf Palette
    EAN / GTIN
    4005813104309
  • grau
    Gebindegröße
    30 kg Sack
    Liefermenge
    1 x 42 Stück auf Palette
    EAN / GTIN
    4005813651018
  • grau
    Gebindegröße
    1 t lose
    Liefermenge
    1 x 1 t im Silo
    EAN / GTIN
    4005813651056
Alle Artikel anzeigen Weniger Artikel anzeigen

Häufig gestellte Fragen zu SAKRET Beton / Estrich BE

SAKRET Beton / Estrich BE ist ein zementärer Trockenbeton- und Estrichmörtel für den Innen- und Außenbereich. Der Mörtel eignet sich auch für Fundamente, Verbundestriche, Estriche auf Trenn- oder Dämmschichten oder Heizestriche. Im GaLa-Bau nutzen Sie das Material für Randsteine und ähnliches.

Der Untergrund muss frostfrei, sauber, tragfähig und rissfrei sein. Zu glatte Oberflächen rauen Sie auf. Auf den leicht feuchten Untergrund tragen Sie eine Haftbrücke auf und bringen SAKRET Beton / Estrich BE frisch in frisch ein. Auf Trennschichten legen Sie einen Ausgleichsestrich. Betonschalungen dürfen nicht oder nur schwach saugen.

SAKRET Beton / Estrich BE verarbeiten Sie von Hand oder mit der Maschine. Mischen Sie das Material klumpenfrei mit sauberem Wasser an.
Für Betonarbeiten bringen Sie die Masse homogen in die Schalung ein, dann verdichten Sie.
Für einen Estrich verteilen Sie die frische Mörtelmasse erdfeucht auf dem Untergrund. Ziehen Sie plan ab und verreiben Sie.
Für einen Verbundestrich bringen Sie den Estrich auf die frische Haftbrücke auf – mindestens 25 mm, maximal 50 mm dick.
Auf Trenn- und Dämmschicht hängt die Auftragsstärke (mindestens 30 mm) von der Belastung ab. Unter Fliesen und Platten und über Rohren sollte der Estrich mindestens 45 mm dick sein.

Verbrauchen Sie das angerührte Produkt innerhalb von einer Stunde. Steif werdenden Mörtel rühren Sie nicht wieder mit Wasser auf. Der SAKRET Beton / Estrich BE kann nach einem Tag betreten werden.

Schützen Sie das abbindende Produkt vor hohen oder niedrigen Temperaturen (über 30°C / unter 5°C) und vor Sonne, Zugluft, Frost oder Schlagregen. Decken Sie die Fläche mit einer Folie ab oder befeuchten Sie zusätzlich.

Angebrochene Gebinde sofort verschließen. Nicht angebrochene Gebinde sind zwölf Monate haltbar, wenn sie geschützt, kühl und trocken gelagert werden. Abgebundene Produktreste entsorgen Sie als Bau- und Abbruchabfälle.

Achtung: Zement kann die Haut reizen. Tragen Sie Handschuhe und lange Ärmel. Schützen Sie vor allem Ihre Augen durch eine Schutzbrille.


Nur die technischen Daten aus dem Technischen Merkblättern und den Sicherheitsdatenblättern sind bindend. Der Materialverbrauch ist abhängig von der Beschaffenheit des Untergrundes, der Handhabung des Werkzeuges und dem Verwendungszweck. Bei den Verbrauchsangaben (des Mengenrechners) handelt es sich um Erfahrungs- und Richtwerte, die im Einzelfall abweichen können.


Das könnte Sie auch interessieren: