help_outline Region / Lizenznehmer: ändern

SAKRET GALABAU SYSTEME

Systeme für den Garten- und Landschaftsbau

Anspruchsvolle und langlebige Lösungen im Garten- und Landschaftsbau: Das bieten die qualitativ hochwertigen Produkte von SAKRET. Von Bettungsmörteln, Kontaktschlämmen und Pflasterfugenprodukten bis hin zu speziellen Systemen zum Beispiel für großformatige Keramikplatten deckt SAKRET den gesamten Bedarf im Garten- und Landschaftsbau ab.

SAKRET - Das heißt Regionalität


SAKRET ist in Deutschland nach Regionen strukturiert. 

Deswegen bieten wir die entsprechenden Systeme passend zur Ihrer Region an – und können so dezentral produzieren und liefern. 

Klicken Sie bitte auf den gelben Button und geben Sie Ihre Postleitzahl ein.

    


Mehr als nachhaltiges Grün

Schon längst ist urbanes Grün zu einem entscheidenden Faktor für die Gesundheit und die Lebensqualität von Stadtbewohnern geworden – und sorgt außerdem für den Klimaschutz. Parks und Grünflächen werden in Deutschland immer wichtiger. Aber Grünflächen bestehen nicht nur aus Grün. Terrassen und Wege, Parkplätze und Verkehrsflächen mit wasserdurchlässigem Drainpflaster sind ein wichtiger Teil der urbanen Lebenswelt und immer öfter ein entscheidendes Gestaltungsmerkmal unserer Parks und Gärten.

SAKRET ist seit vielen Jahren einer der großen Anbieter für den Garten- und Landschaftsbau. Mit speziell entwickelten Systemen für Pflaster-, Platten- und Natursteinarbeiten im Außen- und Grünbereich bieten die SAKRET-Lizenznehmer einzelne Produkte und vollständige Systeme mit hoher Funktionalität und Langlebigkeit. So errichten Landschaftsgärtner dauerhaft qualitativ hochwertige Bauwerke – und reagieren gleichzeitig auf aktuelle Trends.

 

Drainpflaster und ökologische Gestaltung

Denn so wie sich die Ansprüche der Menschen ändern, die urbane und private Grünflächen nutzen, hat sich der Garten- und Landschaftsbau verändert. Ein wichtiger Trend der vergangenen Jahre ist die nachhaltige Gestaltung von Grünanlagen. Das bedeutet über den Einsatz von Pflanzen hinaus, den Flächenverbrauch zu reduzieren und durch Drainagepflaster die Wasserdurchlässigkeit des Bodens zu gewährleisten.

Zwar sind oberflächenversiegelte Böden in vielen Fällen notwendig, weil sie mehr Stabilität bieten. Aber sie stehen nicht mehr als Puffer für das Oberflächenwasser zur Verfügung und verändern den lokalen Wärmehaushalt und das Mikroklima vor Ort. Darauf müssen Landschaftsgärtner reagieren können, beispielsweise durch die richtige Pflasterbettung.

Auch bei den verwendeten Materialien hat sich in den vergangenen Jahren einiges getan. Beliebt bleibt Naturstein: Hier geht der Trend zu Natursteintreppen und -mauern, die zum Blickfang in Gärten und Parks werden und wichtige Schutzfunktionen für Insekten und Kleinstlebewesen übernehmen.

Keramik im Außenbereich

Ein weiterer Trend betrifft den Belag von Flächen: Dünne großformatige Keramikplatten aus Steinzeug und Feinsteinzeug setzen sich auch im Außenbereich immer stärker durch. Hier müssen Landschaftsgärtner die Bettung und den gesamten Aufbau – empfohlen wird die gebundene Bauweise – berücksichtigen, denn je dünner, größer und dunkler eine Keramik ist, umso mehr Temperaturschwankungen und -Spannungen muss sie aushalten. Weil die ZTV-Wegebau die Verlegung solcher Keramikplatten nicht berücksichtigt, wird sie zu einer Sonderbauweise, die gesondert vereinbart wird.

Landschaftsgärtner, die ihre Kreativität mit den Vorgaben der ZTV-Wegebau in Einklang bringen wollen, setzen gerne auf die technisch ausgereiften Lösungen von SAKRET. Denn das jeweils passende SAKRET System erfüllt alle Anforderungen der Belastungsklassen der ZTV-Wegebau, sondern sichert die Qualität von hochwertigen und professionellen Flächen und Wegen. 


Das könnte Sie auch interessieren: