help_outline Ihre Region / PLZ: ändern
Estriche

SAKRET Schnellestrich EZA-F

Schnell erhärtender Mörtel für früh belegbare Anwendungen

Kunststoffmodifizierter Schnellestrich und Heizestrich für den Innen- und Außenbereich

SAKRET Schnellestrich EZA-F ist ein schnell erhärtender Estrichmörtel für den Innen- und Außenbereich. Er wird im Neubau und bei der Sanierung und Modernisierung eingesetzt zur Herstellung schnell nutzbarer Böden oder zur Reparatur von schadhaften Zementestrichen. SAKRET Schnellestrich EZA-F ist in den Korngrößen 4 mm und 8 mm lieferbar.

Der Estrich wird auf Trenn- oder Dämmschicht oder im Verbund eingebaut und ist auch für Fußbodenheizungen bzw. als Heizestrich geeignet. Durch die kristalline Wasserbindung trägt SAKRET Schnellestrich EZA-F nur wenig Wasser in den Bodenaufbau und die Umgebungsluft ein. Im Außenbereich eingesetzt ist er frostwiderstandsfähig.

Beachten Sie in jedem Fall die Verarbeitungshinweise im Technischen Merkblatt sowie das Sicherheitsdatenblatt.

mehrweniger

Artikel

  • grau
    Gebindegröße
    25 kg Sack
    Liefermenge
    1 x 42 Stück auf Palette
    EAN / GTIN
    4005813666678
    Korngröße
    4,0 mm
  • grau
    Gebindegröße
    25 kg Sack
    Liefermenge
    1 x 42 Stück auf Palette
    EAN / GTIN
    4005813657782
    Korngröße
    8,0 mm

Häufig gestellte Fragen zu SAKRET Schnellestrich EZA-F

SAKRET Schnellestrich EZA-F ist ein schnell erhärtender Estrichmörtel auf Trennlagen, Dämmschichten oder im Verbund, in Innen- und Außenbereichen.
SAKRET Schnellestrich EZA-F eignet sich auch als Heizestrich. Das kunststoffmodifizierte Material ist frostwiderstandsfähig und kann nach ca. 3 Stunden betreten werden.

Der Untergrund muss sauber, fest, tragfähig und rissfrei sein.

SAKRET Schnellestrich EZA-F verarbeiten Sie von Hand oder mit der Maschine. Mischen Sie den Mörtel klumpenfrei mit sauberem Wasser an. Für einen Verbundestrich nässen Sie die Betonfläche vor und bringen Sie eine Kontaktschlämme auf. Den Estrich bringen Sie in die noch frische Kontaktschlämme ein. Achten Sie darauf, nur so viel Fläche vorzubereiten, wie Sie innerhalb der Verarbeitungszeit fertigstellen können.
Auf Trenn- und Dämmschichten achten Sie auf einen ebenen und druckstabilen Untergrund. Außerdem sollten Sie ausreichende Bewegungsfugen berücksichtigen. Der Estrich kann bereits nach 3 Stunden begangen werden. Nach ein bis drei Tagen ist er in der Regel belegreif und voll nutzbar.

Verbrauchen Sie das angerührte Produkt innerhalb von 45 Minuten. Ansteifenden Mörtel rühren Sie nicht wieder mit Wasser auf.

Schützen Sie das abbindende Produkt während der Verarbeitung vor hohen oder niedrigen Temperaturen (über 30°C / unter 5°C) und vor starker Sonneneinstrahlung, Zugluft, Frost oder Schlagregen. Decken Sie die Fläche mit einer Folie ab und/oder befeuchten Sie zusätzlich.
Angebrochene Gebinde sofort verschließen. Nicht angebrochene Gebinde sind zwölf Monate haltbar, wenn sie geschützt, kühl und trocken gelagert werden. Abgebundene Produktreste entsorgen Sie als Bau- und Abbruchabfälle.
Achtung: Zement kann die Haut reizen. Tragen Sie Handschuhe und lange Ärmel. Schützen Sie vor allem Ihre Augen durch eine Schutzbrille.


Nur die technischen Daten aus dem Technischen Merkblättern und den Sicherheitsdatenblättern sind bindend. Der Materialverbrauch ist abhängig von der Beschaffenheit des Untergrundes, der Handhabung des Werkzeuges und dem Verwendungszweck. Bei den Verbrauchsangaben (des Mengenrechners) handelt es sich um Erfahrungs- und Richtwerte, die im Einzelfall abweichen können.


Das könnte Sie auch interessieren: