help_outline Ihre Region / PLZ: ändern

Verarbeitungshinweise

Natursteintreppen

Hier zeigen wir Ihnen Schritt für Schritt die Verarbeitungshinweise zu Natursteintreppen.

Wasserabführendes System:

  

Eine Außentreppe aus Stein ist ein echter Blickfang im Garten. Natursteintreppen verbinden natürliches Material mit Funktionalität und gediegener Handwerkskunst und fügen sich als dekoratives Element harmonisch in ihre Umgebung ein. Aus genau diesem Grund erfordern sie ein Mindestmaß an Planung – Natursteintreppen sind über viele Jahren den Launen des Wetters ausgesetzt und entsprechend stark belastet.

Wer lange von der Schönheit seiner Treppe profitieren will, der sorgt für eine handwerklich genaue Ausführung beim Bau und die Verwendung von professionellen Materialien. SAKRET hat für den Bau von Natursteintreppen ein einfaches System entwickelt, das aufeinander abgestimmte Komponenten miteinander verbindet. 


Bevor es an die Arbeit geht:

  • Das Natursteintreppensystem ist auf Stahlbetontreppen geeignet


  • Es ist darauf zu achten, dass der Untergrund druckfest, sauber und tragfähig sein muss


  • Die Trittstufen müssen ein Gefälle von mindestens 1 % aufweisen, welches vor Beginn der Arbeiten durch eine Spachtelung hergestellt werden muss


  • Flächen, die oberhalb oder unterhalb an die Treppe anschließen, müssen ebenfalls mit einer Flächendrainage ausgestattet sein, die Drainageflächen werden miteinander verbunden 


  • Es wird immer von unten nach oben gearbeitet



Die Schritte:

  1. Dichtungsschlämme auftragen

    SAKRET Flexible Dichtungsschlämme FDS mit sauberem Wasser anmischen. Anschließend den Treppenkörper in mindestens zwei Arbeitsgängen in der vorgegebenen Auftragsstärke mit der Dichtungsschlämme bestreichen. An den Treppenrändern sind Wasserleitstreifen in die frische Dichtungsschlämme einzusetzen und ebenfalls vollständig an allen Seiten mit Dichtungsschlämme zu bestreichen. Aushärten lassen.

  1. Stufenelemente einlegen

    Die drainagefähigen Stufenelemente passend zuschneiden. Anschließend den Montagekleber unterseitig auf die Rippen auftragen und die Stufenelemente einlegen und andrücken.

  1. Dichtbänder aufkleben

    Den Stoß benachbarter Fugenelemente und den Anschluss zu Flächendrainagen mit Bewegungsfugenband abkleben. Ebenso den Stoß zwischen Stufenelementen und Wasserleitstreifen mit Fugenabdeckstreifen abkleben.

  1. Kontaktschlämme auftragen

    Die SAKRET Kontaktschlämme KS in einem sauberen Behälter mit Leitungswasser anmischen. Anschließend die Rückseite der Tritt- und Setzstufe vollflächig mit der Kontaktschlämme bestreichen. Da mit dem folgenden Drainagemörtel nass-in-nass gearbeitet werden muss, zügig verarbeiten.

  1. Setzstufe setzen

    Den SAKRET Drainagemörtel (z. B. NBM 4D) in einem sauberen Behälter mit Leitungswasser anmischen. Die erste Setzstufe (unten an der Treppe beginnend) in Position bringen und den Zwischenraum mit erdfeucht angemachtem Drainagemörtel auffüllen. Die Setzstufe mit dem Gummihammer leicht einklopfen.

  1. Trittstufe setzen

    Den Drainagemörtel für die Trittstufe aufgeben. Naturstein-Trittstufe auflegen und mit dem Gummihammer leicht einklopfen. Gefälle der Setzstufe prüfen und falls nötig korrigieren. Anschließend die Fuge zwischen Setz- und Trittstufe, z. B. mit SAKRET Bau- und Naturstein-Silikon NS, elastisch verfugen.

    Den Treppenbelag mit den gleichen Arbeitsgängen nach oben hin aufbauen. Den Drainagemörtel am Treppenkörper glatt abstreichen. Den Treppenkörper in nachfolgenden Arbeitsgängen verputzen oder verblenden.


Eingesetzte SAKRET-Produkte:

Abbildung SAKRET Flexible Dichtungsschlämme FDS

SAKRET Flexible Dichtungsschlämme FDS

hydraulisch erhärtende, 1-komponentige, zementärer flexible Dichtungsschlämme

Abbildung SAKRET Kontaktschlämme KS

SAKRET Kontaktschlämme KS

Hydraulisch erhärtende, kunststoffmodifizierte Haftbrücke 

Abbildung SAKRET Pflasterbettungsmörtel NBM 4D

SAKRET Pflasterbettungsmörtel NBM 4D

Mineralischer, drainfähiger Bettungsmörtel und Bettungsestrich nach DIN EN 13813 CT-C30-F4

SAKRET Produktbild Bau- und Natursteinsilikon NS

SAKRET Bau- und Naturstein-Silikon NS

Neutralvernetzender Silikonkautschuk 


Hier geht's zu weiteren Verarbeitungshinweisen im GaLaBau: