Alles über SAKRET, die Erfindung des Trockenmörtels und vieles mehr.

SAKRET Videos

SAKRET Marke

Nun, einer hat ihn erfunden, den ersten Werktrockenmörtel, der in Folge die Abläufe auf der Baustelle im großen Maßstab verändert hat - Stichwort: Trockenbaustoffe. Statt wie bisher Mörtel und Betone als Baustellengemische anzubieten, kam 1936 der amerikanische Bauingenieur Arthur C. Avril auf die Idee, deren Inhaltsstoffe als exakt rezeptierbare Werktrockenmörtel-Gemische industriell herzustellen. [weiterlesen]


75 Jahre SAKRET

Er kam einfach zur richtigen Zeit - ob 1936 bei der Erfindung in seinem amerikanischen Ursprungsland oder 1966 als Lizenznehmerimport aus der "Neuen Welt" in Deutschland. In beiden Fällen hat ein vergleichbarer Anlass seine Erfolgsgeschichte beflügelt - die Anforderung des großdimensionierten Bauens in Form des Siedlungsbaus, des Mehrgeschossbaus, der Errichtung von Hochhausarealen. [weiterlesen]


SAKRET Altfassade Kompakt

Die deutsche Fassadenwirklichkeit im Immobilienbestand ist zu vielfältig, um dem Bauherrn oder Bauinvestor immer nur die WDVS-Lösung anzupreisen. Tatsache ist: Der tatsächliche Auftraggeber ist heute meist top informiert. Dazu gehören auch Bauthemen, die früher den Profis vorbehalten waren – etwa die Umweltverträglichkeit und die Sicherheit bestimmter Produktentwicklungen. [weiterlesen]


SAKRET Referenzen

Ausgewählte Referenzen der SAKRET Gruppe Deutschland. [Referenzen / Objektreportagen]


Die neuen SAKRET Gebinde

Änderungen am langjährigen Erscheinungsbild von Produkten stellen immer auch ein Risiko dar. Dabei ging es SAKRET nicht nur um eine Modernisierung des Looks. Vielmehr war es Zeit für ein aktualisiertes, einheitliches Gebindekonzept in Verbindung mit einem neu durchdachten Aufbau. [weiterlesen]

nach oben